Zum Hauptinhalt springen

Restrukturierung nach Carve Out eines Sondermaschinenbauers

Das Kundenunternehmen war über viele Jahre sehr erfogreich in Wachstum, Profitabilität, Rekrutierung von Talenten und Neukundengewinnung. Die operative und IT-technische Herauslösung aus einem Serienfertigungsunternehmen i den letzten 2 Jahren kam einer volständigen Transformationsaufgabe gleich, dem das Management neben dem täglichen Geschäftsbetrieb nicht zusätzlich gewachsen war. Die Folge waren zunehmnd unzufriedende Kunden, zurückgehender Auftragseingang, Überläufe der Auftragsprojekte und eine schlechte Performance der Leistungscentren. Hohe Lohnabschlüsse der Tarifpartner verschärfte die Produktivitätsprobleme durch hohe Arbeitskosten.

dp hat mit einem Kernteam des Kundenunternehmens innerhalb von 6 Wochen die Probleme analysiert. Interviews gepaart mit Funktionsanalysen wurden durchgeführt und dabei die Organisation sensibilisiert und mobilisiert. Kostenstellen-, Kostenarten und Kostenträgeranalysen wurden mit Zeitreihen und Benchmarks versehen. In Workshops ist sodann interaktiv auf Basis der Analyseergebnisse an den notwendigen Verbesserungsmaßnahmen gearbeitet worden. Das Restrukturierungskonzept reicht von der gesamten Überarbeitung des Auftrags-und Abwicklungsprozesses mit Qualitäts- und Produktivitätszielen, über den Einkauf und Kostenkontrolle bis hin zu den Arbeitskosten zur Wiedererlangung nachhaltiger Wettbewerbsstärke.