Die zügige, kontrollierte Übergabe der Transformationsarbeitspakete in die neue Führungsorganisation ist entscheidend für Effizienz

Zeitlich begrenzte Übergangsorganisationen sind probate Mittel zur Mobilisierung und zum Start einer Transformationsumsetzung.

Die zügige Übergabe von Arbeitspaketen zur Ausführung in die neue Linienorganisation ist entscheidend für Effizienz und Nachhaltigkeit. Damit wird auch das Risiko, „auf halbem Wege stecken zu bleiben“, erheblich reduziert. Das Programmmanagement muß jedoch weiterhin aus einem koordinierenden Transformationsbüro heraus zentral geführt werden.

Dewey & Partner entwickeln mit dem für eine Transformation verantwortlichen Executive Management des Kunden ein aus dem Zielgeschäftssystem abgeleitetes Organisationsmodell, ohne Bruch zur Konzeption oder zur Governance. Organisatorische Barrieren werden identifiziert, und nach Analyse wesentlicher Bedürfnisse der beteiligten Interessensgruppen werden überzeugende, pragmatische Lösungen geschaffen.